Schweizer Buchhändler-
und Verleger-Verband

Newsletter Schweizer Buchhandel
Ausgabe 35/2018 vom 20. September 2018

AbonnentInnen und SBVV Mitglieder können sich hier einloggen, um den vollständigen Newsletter abzurufen.


Schwabe AG
Verlag und Druckerei organisieren sich neu

Das traditionsreiche, 530-jährige Basler Druck- und Verlagshaus Schwabe orientierte diese Woche über seine neu geschaffene Struktur. Produktionsbereiche und Verlage der bisherigen Schwabe AG sind jetzt in zwei eigenständigen Aktiengesellschaften organisiert, der «Die Medienmacher AG» und der «Schwabe Verlagsgruppe AG». Die Gründung dieser beiden Firmen unter dem Dach der Petri Holding (Besitzer Ruedi Bienz und im Sinne einer Nachfolgeregelung Ludwig T. Heuss) ist bereits erfolgt und tritt ab 1. Januar 2019 in Kraft. Für die angeschlossenen Verlage ergeben sich keine personellen oder inhaltlichen Veränderungen. Die Arbeitsorte allerdings sind nun alle zusammengeführt im ehemaligen "Narrenschiff" an der Steinentorstrasse 11 in Basel. Parterre findet man die Verlage Zytglogge, Bergli Books und NZZ Libro, im ersten Stockwerk den Schwabe Verlag. Als Mitglieder der Geschäftsleitung verantworten Susanne Franzkeit die wissenschaftlichen Verlage und Thomas Gierl die Publikumsverlage in der Verlagsgruppe. "Wir sind überzeugt, dass die neu geschaffene Struktur die Verlage dabei unterstützt, ihr je eigenes Verlagsprofil zu schärfen, Synergien zu nutzen und gemeinsam zu wachsen", heisst es in der Medienmitteilung. Die Verlagsleiter Urs Hofmann (NZZ Libro) und Richard Harvell (Bergli Books) behalten ihre bisherige Aufgabe und Verantwortung ebenso wie Thomas Gierl (Zytglogge) und Susanne Franzkeit (Schwabe Verlage Basel und Berlin). Präsident des Verwaltungsrats und Vorsitzender der Geschäftsleitungen ist Ludwig T. Heuss.
 


Weitere Themen:

  • Swiss Young Talents
    Nils Feigenwinter ausgewählt
  • Schweizer Buchpreis
    Pressestimmen zur Shortlist
  • 3 Fragen an ...
    Nina Oechsli
  • Peter Lang Deutschland
    Wechsel in der Leitung
  • 1. Kurt Marti Preis / Luzerner Literaturpreis
    Preise für Peter Weibel (edition bücherlese) und Meral Kureyshi (Limmat Verlag)
  • Nominationen Serafina 2018
    Zweimal NordSüd, einmal Helvetiq
  • Deutschland
    Diogenes unter den fünf Nominierten beim Lieblingsbuch der Unabhängigen
  • Nachrichten
    Sachbuchpreis Wissen ist lanciert / Benedict Wells Werke nun auch als E-Book
  • In eigener Sache
    Der optische Lektor als Buch
  • Bücher in den Medien

AbonnentInnen und SBVV Mitglieder können sich hier einloggen, um den vollständigen Newsletter abzurufen.

Top